Spielend Gutes tun

Bildergalerie

Audi Hamburg unterstützte den 1. Kinderdemenz-Cup

Die Hamburger NCL-Stiftung hat Kinderdemenz oder auch NCL (Neuronale Ceroid-Lipofuszinosen) den Kampf angesagt. Daran konnten sich am 22. September 2017 die Teilnehmer des 1. Kinderdemenz-Cups im Golfclub Hamburg-Walddörfer aktiv beteiligen, denn die Startgelder des Turniers kommen der Erforschung der seltenen Krankheit zugute. Audi Hamburg war mit attraktiven Audi Modellen vor Ort und unterstützte das Benefiz-Golfturnier als Hauptsponsor.

Um 13 Uhr begann das Turnier, dessen Schirmherr der Journalist und Sportmoderator Johannes B. Kerner ist, mit einem Kanonenstart. Anschließend stellten die Teilnehmer, darunter auch der Geschäftsführer von Audi Hamburg Jürgen Deforth, ihr Können auf dem 18 Loch-Kurs eines der schönsten Golfplätze Hamburgs unter Beweis. Gespielt wurde im Chapman-Vierer.

Für Interessierte ohne Golfkenntnisse bestand die Möglichkeit, einen Schnupperkurs zu absolvieren und auf der Driving Range den richtigen Umgang mit Ball und Schläger zu üben. Neben dem abschließenden Kurzplatzturnier sorgten Sonderwertungen wie Nearest to the Pin und Longest Triple Drive sowie eine Of(f) Course Challenge zusätzlich für Unterhaltung.

Im Anschluss an das Golfturnier fand im Golfclub Restaurant bei einem 3-Gänge-Menü die Siegerehrung für die Turniergewinner statt. Daneben wurden bei einer Tombola hochwertige Preise von Audi Hamburg verlost. Durch den Abend führte Dr. Martin Wilhelmi, der selbst begeisterter Golfer ist.

Die NCL-Stiftung wurde 2002 von Dr. Frank Husemann ins Leben gerufen, dessen Sohn selbst an NCL erkrankt ist. Sie setzt sich vor allem für die nationale und internationale Forschungsförderung ein.

Weitere Informationen zur Stiftungsarbeit: http://www.ncl-stiftung.de